This page uses Javascript. Your browser either doesn't support Javascript or you have it turned off. To see this page as it is meant to appear please use a Javascript enabled browser.

Diese Seite gebraucht Javascript. Ihr Browser unterstützt kein Javascript, oder Sie haben es deaktiviert. Um alle Funktionen der Seite gebrauchen zu können, benutzen Sie einen Browser mit aktiviertem Javascript.

Tauchen im Paradies - Moalboal / Cebu

Seit mehr als 25 Jahren vor Ort in Moalboal -

- Fragen Sie uns!

Moalboal gehört nach wie vor zu den TOP Tauchgebieten der Philippinen. Die faszinierende Unterwasserwelt hat sich besonders im Küstenbereich prächtig entwickelt. Ein unvergessliches Erlebnis nicht nur für Taucher.

Die farbenprächtigen Korallengärten in diesem Bereich eignen sich auch besonders für Schnorchler. Das Preis - Leitungsverhältnis ist trotz der €-Schwäche Euro Krise unschlagbar. Nach unserer Meinung gibt auf den ganzen Philippinen kein Tauchgebiet das derzeit ein so günstiges Preis-Leistungsverhältnis bietet.

Savedra - Tauchen Moalboal

Das Tauchen in Moalboal ist einfach und seh gut organisiert.

Sehr populär sind unsere häufigen Bootsausfahrten, die meist 3-4 mal am Tag stattfinden und die zwischen diesen Tauchgängen jedes Mal zurück zur Tauchbasis kommen. So kann man ganz easy sein individuelles Tauchprogramm zusammenstellen.

Der Tauchbetrieb im Savedra Dive Center...

... beginnt meist um 7:00 Uhr morgens.

Fast alle Tauchplätze sind nah und in 10-20 Minuten erreichbar.

Zwischen den Bootstauchgängen kommt man zurück zum Resort und kann eine Mahlzeit und leckere, frische Drinks zu sich nehmen, sich entspannen oder auch Tauchgänge am Hausriff durchführen.

Tauchen am Hausriff

Das Hausriff vor Moalboal besteht überwiegend aus einer Steilwand die sich nur ca. 30 Meter vom Ufer befindet.

Die Wand ist also sehr bequem zu erreichen, durchaus sehenswert und das Tauchen dort wird wirklich gerne von allen Tauchern in Anspruch genommen.

Nachttauchen

Geführte oder eigenständige Nachttauchgänge am Hausriff werden täglich um 18:00 Uhr angeboten. Individuelle Nachttauchgänge sind auch möglich, späteste Rückkehr auf der Basis ist dann 20:30 Uhr. Ein- bis zweimal die Woche werden bei Bedarf Nachttauchgänge mit dem Boot angeboten. Nachttauchgänge sind nicht im Non-Limit Paket eingeschlossen und werden extra berechnet.

Pescador Island...

... ist die Hauptattraktion für Taucher in den Visayas. Die Insel, die sich wie ein Pfeiler aus 300m Wassertiefe zur Oberfläche reckt, ist ein Taucherparadies schlechthin. Überhängende Steil- wände, die komplett mit Korallen aller Art bewachsen sind, verleihen dem Tauchplatz eine gewisse Dramatik.

Die Pescador Kathedrale, eine Kaverne, die sich kaminartig aus 40m Tiefe bis auf 18m erstreckt, erwecken bei einigen Tauchern durchaus religiöse Gefühle.

Pescador war schon immer die Heimat von einigen Riffhaien und Barrakudas, die sich in Tiefen von 30-40m tummeln. Neu hingegen sind die riesigen Sardinenschwärme, die sich Pescador als ständigen Brutplatz ausgesucht haben.

Allein diese Biomasse, man kann es gar nicht mehr anders nennen, von –zigtausenden von Fischen ist ein atemberaubender Anblick. Dazu kommen die Raubfische, wie Stachelmakrelen, Barrakudas und Fuchshaie, die Pescador jetzt bevölkern. Und sogar Walhaie legen immer öfter einen Stopp in Pescador Island ein.

Tauchsafari-Touren

Tauchsafari-Touren in den Visayas - Philippinen!

Kreuze mit uns durch das „Epizentrum“ der Artenvielfalt dieser Erde, dem Visaya Archipel. Negros, Bohol und Cebu gehören zum Korallendreieck welches das zu Hause von mehr als 12,000 Fischarten ist. Tauchen im philippinischen Coral Triangle bedeutet gute Sichtweiten, farbefrohe Korallen, zahlreiche Fischarten vom Grossfisch bis zum winzigen Krustentier.
Von Oktober bis Mai kreuzen unsere Safari-schiffe kreuz und quer durch diese Inselparadiese. Über 6 Tage hinweg werden die besten Tauchplätze der Region betaucht, u.a. Dauin, Apo Island, Siquijor, Balicasag Island, Panglao Island und Sumilon Island. Sogar ein Landausflug zu den Kawasan Wasserfällen ist mit dabei.

Weitere Infos

Tauchsicherheit and zusätzliche Dienstleistungen

Obwohl die meisten Tauchplätze etwa nur 10-20 Minuten entfernt sind, sind alle unsere Tauchboote mit einer umfangreichen Notausrüstung wie Sauerstoff, Erste Hilfe Kasten und Handy ausgestattet.

Einschränkungen

Für alle Tauchgänge (ausgenommen Tech-Tauchgänge) gelten die Tiefen-Limits von max. 40m, kein Deko-Tauchen sowie der obligatorische Sicherheitsstop auf 5 m für mindestens 3 Minuten. Für individuelle Hausrifftauchgänge gilt eine maximale Tauchzeit von 2 Stunden.

Marineparkgebühren

Die Gebühr beträgt 100 Pesos (ca. 2 Euro) pro Tauchgang.
Mit diesen Mitteln sollen die traumhaften Riffe und die außergewöhnliche biologische Vielfalt der Korallen in Moalboal geschützt werden.